Seiten zum Thema „Illustration”

22.9.2008: War eine Woche offline im Urlaub in Belgien

Endlich mal wieder Zeit für analoge Dinge. Zum Beispiel:

Mehr davon!

5.8.2008: Ich brauche einfach mehr ... Raum fĂŒr mich.
Mehr davon!

1.8.2008: Am Anfang einer großen Freundschaft steht immer auch die Skepsis.
Klicken für Bild. Mehr davon!

29.7.2008: New York hatte 100 Tage gebrannt.
Klicken für Bild. Mehr davon!

17.7.2008: ... und ein Ende.
... Mehr davon!

17.7.2008: Jede Saga hat einen Anfang ...
... Mehr davon!

27.5.2008: Linktipp der Woche: Der gute Ruthe

Alles geht hier drunter und drüber rein organisatorisch und deshalb gibt es den Linktipp der Woche diesmal erst am Dienstag. Vermutlich ist das auch gar keinem aufgefallen, weil ja sonst keiner meinen Terminkalendar benutzt, der mich am Montag dauernd ansprang: LINKTIPP SCHREIBEN. Vermutlich interessiert das auch gar keinen. Vermutlich würde hier ein 80er-Jahre-Sponti-Spruch passen: SHIT HAPPENS! Den hat jedoch schon jemand anderes für sich verbucht ...

Mehr davon!

22.5.2008: Draw yourself as a Teen

Das Stöckchen durch die Blogszene geworfen werden ist ja nichts neues. Heute will ich da aber mal mitmachen und ein Stöckchen aufnehmen, dass mir nicht zugeworfen wurde, sondern dass ich im Blog-Wald aufgelesen habe. Es war bei e13.de: Draw yourself as a Teen.

Okay. Mache ich!

Mehr davon!

29.4.2008: Ich bin ein Wurm. Ich kann nichts. Ich gehe jetzt nach Hause!
Es gibt so Tage da flattert ein Post in den RSS-Feed, da klickt man drauf und geht gekränkt nach Hause. Weil man immer dachte, man kann was. Mehr davon!

22.4.2008: Das muss auch mal erwÀhnt werden ...
Einen weiteren Anteil an meiner Rückkehr an den Zeichentisch hat im übrigen unser lieber Micha-El Goehre, dem ich nun bereits das zweite Buchcover zeichnen durfte und der nicht nur dadurch mich immer wieder dazu ermuntert hat, den Bleistift zu zücken. Mehr davon!

18.4.2008: Zeichnen, du eifersĂŒchtige Zippe!
Es war vor vier Wochen, als irgendwie alles über mir zusammenbrach wie der Himmel über Majestix. Es war alles zuviel und nichts genug und was ich dagegen tat, war mit voller Wucht auf die Bremse zu treten und alles sein zu lassen. Ganz bewusst und für mich. Ohne dabei zu verkrampfen, dogmatisch zu werden. Kein privates Sabbatical. Frei von juvenilem Pathos. Kein „Mein neues Leben XXL“. Einfach nur mal stehenbleiben und durchatmen und die Dinge zur Seite schieben, die in mir tobten: Schreiben, Live-Poetry, Arminia, Programmierung, Zeichnen. Und noch wesentliches mehr. Mehr davon!

11.4.2008: Der Narr
Ein Motiv, dass sich wie ein roter Faden durch meine Zeichnungen zieht ist die Figur des Narren. Inspiriert durch die frühen Stücke von Marillion. Dazu ein paar Fundstücke. Mehr davon!

9.4.2008: Wieder home zum Wortpalast. Spacebob Jim ist auch dabei.
Bin vom kleinen Trip nach Halle unbeschadet zurück. Wer von Euch Ärger mit Asthma oder Allergien hat, dem kann ich das da nur empfehlen. Der Dr. Tillmanns ist spitze.

Wer sich fragt, was ich da die ganze Zeit gemacht habe um die Langeweile kaputt zu kriegen, bekommt hiermit eine Antwort: Mehr davon!

3.4.2008: Aus Verzweiflung noch eine Studie: „Briefe vom Spielplatz“
Weil heute wieder so ein Tag war, an dem man eine Todo-Liste nur hat, um zu sehen, was man nicht geschafft hat als Pausenfüller ein weiteres Skizzenbuch-Funstück: Mehr davon!

31.3.2008: Der kleine Prinz
Weiter geht es auf der Reise durch meine zeichnende Vergangenheit mit einem Fundstücke aus einer Sammelmappe. Mehr davon!

25.3.2008: Roland und der neue Scanner
Habe mir heute einen neuen Scanner gekauft, da ich ja wieder mehr zeichnen möchte und so. Einen EPSON V200. Schönes Teil für gut 100 Euro. Habe ich mein Skizzenbuch rausgekramt und paar Dinge gefunden, die ich schon lange Scannen wollte. Mehr davon!

18.3.2008: Zeichnen ist das neue Slam-Poetry ....*
Wenn mich im Moment einer fragt, warum ich nichts neues schreibe, sage ich, weil ich was neues zeichne. Zum Beispiel das Cover von Micha-El Goehres neuer Erzählung „Hannah und die Ritter“. Mehr davon!

12.3.2008: Studie des
Mehr davon!

26.2.2008: Vertretung: Pippi, der kleine Onkel und Herr Nilsson

Weil ich heute keine Zeit zum bloggen habe, lasse ich mich von Pippi Langstrumpf, dem kleinen Onkel und Herrn Nilsson vertreten.

(Hatte ich schon erwähnt, wie wunderbar es ist, Kinder zu haben? Dass man sowas wieder malen „muss“?) Mehr davon!

13.1.2008: An irgendeinem verdammten Sonntag ...
... war nix los. Also sind Sarah und ich mit unseren Malsachen in die Küche und haben Pippi, Annika und Thomas im Garten am Limonadenbaum getroffen. Schön war auch das. Mehr davon!

31.10.2007: Kinder haben ist toll. Fakt #2.

... weil die sagen, wenn man fragt, was man malen soll: „Pippi ... und Annika ... und Thomas.“

Mehr davon!

Dieser Eintrag ist vom 10.07.2007 und gehört zu: ...
3 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Brandi schreibt dazu am 21.07.2011
I really couldn't ask for more from this artcile.
Trixie schreibt dazu am 21.07.2011
I didn't know where to find this info then kobaom it was here.
Tessa schreibt dazu am 21.07.2011
And to think I was going to talk to someone in pseron about this.

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drĂŒcken ohne nachzudenken

Should I stay? Or should I go?

Ich bin aber auch zu gutglĂ€ubig. Oder: Was die „FĂŒnf Filmfreunde” und MĂŒnster gemein haben.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.